Seite wählen

Personal Coaching Hamburg 

Maren Ellssel – Better Life Project
AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Maren Ellssel

1) FORTLAUFENDE KURSE
Anmeldung und Zahlung:
Mit deiner Buchung akzeptierst du unsere AGB. Die Anmeldung zu einem Kurs ist beidseitig verbindlich. Mit der Bestätigung deiner Buchung hast du Anspruch auf einen Platz und verpflichtest dich, die gebuchte Leistung passend bar oder per EC-Karte vor Ort zu zahlen.
Stornierungen/Absagen/Erstattungen:
Bis 24 Stunden vor Kursbeginn ist die Stornierung der gebuchten Leistung kostenfrei. Danach ist der Betrag in vollem Umfang fällig. Du kannst jedoch kostenfrei eine Ersatzperson stellen. Hierfür benötigen wir von dir eine kurze Email unter Angabe des Namens sowie der Kontaktdaten der eingesetzten Person.
Wir behalten uns vor, bei nicht vorhersehbaren Ereignissen (z.B. Krankheit des Lehrers/Seminarleiters, dem Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl des Kurses etc.) einen adäquaten Ersatz-Trainer zu stellen oder den Kurs abzusagen. Sollte ein Kurs unsererseits ersatzlos abgesagt werden, entstehen dir selbstverständlich keine Kosten. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche wie z.B. Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage eines Kurses, bestehen nicht.

2) GESCHLOSSENE KURSE & WORKSHOPS
Anmeldung und Zahlung:
Mit deiner Buchung akzeptierst du unsere AGB. Die Anmeldung zu einem Workshop/Kurs ist beidseitig verbindlich. Mit der Bestätigung deiner Buchung hast du Anspruch auf einen Platz und verpflichtest dich, den Betrag für die gebuchte Leistung gemäß der Rechnung zu überweisen.
Stornierungen/Absagen/Erstattungen:
Nach der Buchung bis zu 14 Tagen vor Beginn des Kurses/Workshops ist die Stornierung gegen eine Gebühr i.H.v. 15,00€ möglich. Danach ist der Betrag ausnahmslos in voller Höhe fällig. Sollte die Kursgebühr noch nicht bei uns eingegangen sein, so ist diese umgehend zu entrichten. Du kannst jedoch kostenfrei eine Ersatzperson stellen. Hierfür benötigen wir von dir eine kurze Email unter Angabe des Namen und der Kontaktdaten der eingesetzten Person.
Wir behalten uns vor, bei nicht vorhersehbaren Ereignissen (z.B. Krankheit des Lehrers/Seminarleiters, dem Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl des Kurses etc.) einen adäquaten Ersatz-Trainer zu stellen oder den Kurs abzusagen. Sollte ein Workshop/ Kurs unsererseits ersatzlos abgesagt werden, entstehen dir selbstverständlich keine Kosten und der bereits überwiesene Betrag wird dir zu 100% erstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche wie z.B. Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage eines Kurses, bestehen nicht.
Sollte der Termin zeitlich verlegt werden, versuchen wir mehrere Alternativen anzubieten, sodass möglichst viele Personen teilnehmen können.

3) REISEN
Anmeldung und Zahlung:
Mit deiner Buchung akzeptierst du unsere AGB. Die Anmeldung zu einer Reise ist beidseitig verbindlich. Mit der Bestätigung deiner Buchung hast du Anspruch auf einen Platz und verpflichtest dich, den Betrag für die gebuchte Leistung gemäß der Rechnung zu überweisen.
Stornierungen/Absagen/Erstattungen:
Nach der Buchung bis zu 8 Wochen vor Beginn der Reise ist die Stornierung gegen eine Gebühr von 50% des für die jeweilige Reise in Rechnung gestellten Betrages möglich. Danach ist ausnahmslos der volle Betrag fällig. Solltest du bis dahin die in Rechnung gestellte Leistung noch nicht bezahlt haben, so ist diese dennoch umgehend zu entrichten. Du kannst jedoch kostenfrei eine Ersatzperson stellen. Hierfür benötigen wir von dir eine Email unter Angabe des Namen und der Kontaktdaten der eingesetzten Person.
Wir behalten uns vor, bei nicht vorhersehbaren Ereignissen (z.B. Krankheit des Lehrers/Seminarleiters, dem Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl des Kurses etc.) einen adäquaten Ersatz-Trainer zu stellen oder die Reise abzusagen. Sollte eine Reise unsererseits ersatzlos abgesagt werden, entstehen dir selbstverständlich keine Kosten für die über uns gebuchte Leistung und der bereits überwiesene Betrag wird dir zu 100% erstattet. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche wie z.B. Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage eines Kurses, bestehen nicht und werden separat und auf eigenes Risiko gebucht.
Sollte der Termin zeitlich verlegt werden, sind wir bemüht, mehrere Alternativen anzubieten, sodass möglichst viele Personen teilnehmen können.

4) ABO-KARTEN UND GUTSCHEINE
• Probestunden, Einzelkarten und ABO-Karten können bar oder mit EC-Karte gekauft werden. Anzahlungen oder Teilzahlungen sind nicht möglich
• Zeitlich limitierte ABO-Karten können nur im festgelegten Zeitraum genutzt werden. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Die Karten verlieren nach Ablauf der jeweiligen Laufzeit ihre Gültigkeit
• Einmal geleistete Zahlungen werden nicht erstattet
• Alle Karten und Gutscheine sind personengebunden und nicht übertragbar
• Alle Karten und Gutscheine beziehen sich nur auf das jeweilig gebuchte und auf das der Karte / dem Gutschein ausgewiesene Format. Ein Recht auf Wechsel der Leistung besteht nicht.

5) ÖFFNUNGSZEITEN/KURSANGEBOT
Wir behalten uns vor, unser Kursangebot bzw. unsere Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten am jeweiligen Standort sowie 14-tägigen Betriebsferien und andere kurzfristige Schließungen aus organisatorischen Gründen. Die Änderungen werden frühzeitig für die Kursteilnehmer per Newsletter und Ansage in den Kursen bekannt gegeben. An und zwischen gesetzlichen Feiertagen sowie innerhalb der Schulferien behalten wir uns vor, das Kursangebot zu kürzen oder ausfallen zu lassen, wenn eine sehr geringe Teilnehmerzahl erwartet wird. Es besteht kein Anspruch auf Vergütung, da diese Zeiten bereits in der Preiskalkulation berücksichtigt wurden.

6) HAFTUNG
Wir haften für eine ordnungsgemäße Funktion der von uns zur Verfügung gestellten Materialien und Einrichtungsgegenstände. Wir haften nicht für Gesundheitsschäden, die du dir aufgrund der Teilnahme an unseren Programmen zugezogen hast, sowie für selbst verschuldete Unfälle. Für Garderobe und mitgebrachte Wertgegenstände übernehmen wir ebenfalls keine Haftung.

Schlussbestimmungen
Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Geltung von UN-Kaufrecht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
Bei Kaufverträgen mit Kaufleuten (Kunden, die ein Handelsgewerbe betreiben) oder juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle eventuellen Streitigkeiten die sich aus diesem Vertragsverhältnis ergeben, der Geschäftssitz vom Hansa Yoga Shop. dasselbe gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt, es sei denn, dass durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann. Für diesen Fall würden die Bestimmungen des BGB in Kraft treten.